Kategorie: "Kölner Genüsse"

Viele von uns entdecken immer wieder mal ein neue Restaurants, Geschäfte, Eisdielen, Produzenten o.ä. die nach den Slowfood Ideen gut, sauber, fair arbeiten, ohne dass diese zwangsläufig Slowfood Fördermitglieder oder jedem bekannt sind. In den beiden Kategorien wollen wir genau solche Tipp der Domschnecken sammeln.

Die offiziellen Einträge des Slowfood Genussführer des Convivium Köln sind auf den Webseiten von Slowfood Deutschland veröffentlicht und in den Deutschland-weiten Genussführer integriert.

Pilzzucht in Leichlingen

31. August 2011

Wer Pilze gesammelt hat, kennt das - man sieht einen wunderbaren Pilz, schneidet ihn sorgfältig am Boden ab und sieht zu seinem Ärger - die Schnecken waren mal wieder schneller.

Was liegt also für uns Domschnecken näher, als dahin zu gehen, wo es Pilze in Mengen gibt, nämlich zur Pilzzucht von Peter Marseille in Leichlingen.

Erfahrene Domschnecke, einen Champignon prüfend:

Ganze Geschichte »

GeNUSSwerkstatt grüne Walnüsse im Nussgarten

25. Juni 2011

Grüne Walnüsse lassen sich schon zu leckeren Dingen verarbeiten? Mir war noch nicht mal bewusst, dass Walnüsse bzw. genauer die Walnusskerne nicht erst in der bekannten, reifen Form verarbeitet werden können, sondern auch als grüne Nuss, bei der der Kern noch ganz weich ist und von einer dicken, weichen und grünen Schale umgeben ist.

Viele leckere Rezepte und Ideen rund um die grünen Walnüsse will uns Johanna Partz vom Haus Nussgarten beim Conviviums Ausflug Ende Juni nach Leverkusen Engstenberg zeigen. Bei Dauernieselregen empfing uns Johanna mit einem heissen Tee aus jungen Walnussblättern, eigentlich nicht das übliche Sommergetränk, bei dem nasskalten Wetter aber sehr willkommen. Für den Tee wurden einfach junge Walnussblätter mit heissem Wasser übergossen und kurz ziehen lassen, alle waren überrascht vom tollen Aroma, das nach dem Duft der jungen, zerriebenen Blätter schmeckte - mit etwas Honig ein sehr leckeres und gesundes Getränk.

Ganze Geschichte »

Holunderblüte

30. Mai 2011

Duftige Blüten im Frühjahr und saftige schwarze oder rote Beeren im Herbst: Holunder ist eine sehr vielseitige Wildfrucht. Wie vielseitig der Holunder ist, konnten wir Mitte Mai beim Ausflug des Conviviums Köln nach Grevenbroich erfahren.

In Ihrer Lebensmittelmanufaktur Löffelweise hiessen uns Susanne und Bernd mit Holunderblütensirup, aufgegossen mit Prosecco, ganz herzlich willkommen.
Auf dem Programm standen ganz viele Leckereien:

  • Holunderblütensirup
  • Holunderblütenkuchen
  • Holunderblütenbrot
  • Ravioli mit Spinatfüllung und einer Holunderblütensauce
  • Weisses Mousse au Chocolat mit Holunderblüten

Ganze Geschichte »

Informationen über Fische und die Fanggebiete

16. Mai 2011

Neben der eigentlich Verköstigung der sechs verschiedenen Fische gab es im Kochtermin "Fischverköstigung" viele Informationen zum Thema Fische, Fangmethoden und Fanggebiet, die wir natürlich gerne weitergeben wollen.

Ganze Geschichte »

Vom Baum in die Flasche

11. März 2011

Besuch der Brennerei Brauweiler in Meckenheim am 29. Januar 2011

18 Foodies und Gäste trafen sich mit Herrn Brauweiler sen. vor dem Destillierapparat mit seinen 62 (!!) Plomben , die nur in Gegenwart eines Zollbeamten geöffnet werden dürfen.

Ganze Geschichte »

Pommes Frites in Bochum

27. Februar 2011
Max Frituur von außen

Es ist schon erstaunlich, dass Slow Food Köln ruft und sich Domschnecken und Gäste auf den Weg nach Bochum machen - um dort ausgerechnet  zu erleben, wie Pommes Frites gemacht werden!

Ganze Geschichte »