Kategorie: "2014"

Kulinarischer Segeltörn Oktober 2014

23. Januar 2015

Liebe Schneckengemeinde,
ich wollte mal einen kurzen Eindruck vermitteln, damit Ihr Lust bekommt,  den Bericht über unseren Segeltörn ausführlich zu lesen.

Ganze Geschichte »

Holländische Erbsensuppe

23. Januar 2015

Das Rezept zum Slow-Food-Segeltörn 2014

Zutaten:

400 g grüne halbe Erbsen

Ganze Geschichte »

Tee, ein besonderer Genuss – Besuch der Zentrale von TeeGschwendner

16. Januar 2015

Am 21.11.2014 besuchten wir die Zentrale von TeeGschwendner in Meckenheim, das Herzstück des TeeGschwendner Franchisesystems mit ca. 150  Tee-Fachgeschäften. Wolfgang Stockhausen hat einen lesenswerten Bericht darüber verfaßt.

Kartoffel-Testen

15. Dezember 2014

Am 9. 12 trafen sich in meiner Küche sechs Domschnecken zum großen Kartoffel-Testen.

Ganze Geschichte »

Wildes Menü

12. Dezember 2014

Gemeinsames Kochen in der FBS, Kartäuserwall, am 06.12.2014

Dreizehn Personen waren dabei - und die Zahl stellte sich keineswegs als Unglückszahl heraus!

Antje, Christa und ich hatten Rezepte ausfindig gemacht für ein 4-gängiges Menü und auch die Zutaten eingekauft. Wild war angesagt: Hirsch!

Ganze Geschichte »

Epicerie Boucherie - ein französischer Abend in der Südstadt

04. Dezember 2014

Aus Frankreich kennt man eine "Boucherie Charcuterie" - auf Deutsch in etwa "Fleisch und Wurstwaren". Die Epicerie Boucherie hat ihren Namen neben der Gattungsbezeichnung "epicerie" (Lebensmittel) allerdings vom Inhaber, David Boucherie.

Anita Nowak und Henning Schäle hatten einen französischen Abend dort organisiert, mit Suppe, Hauptgericht und Dessert.

Ganze Geschichte »

Aktionen unserer Unterstützer: Manufaktur Löffelweise in Altenberg

03. Dezember 2014

Vor dem Altenberger Hof in Altenberg (Odenthal) findet vom 5. - 7. 12. 2014 wieder der inzwischen traditionelle  Weihnachtsmarkt statt, an dem auch unser Unterstützer, die Manufaktur Löffelweise von Susanne Spital teilnimmt.

Ganze Geschichte »

Haus Bollheim - Projekt Bruderhahn

06. November 2014

Bisher wurden bei Hühnern für die Eierproduktion männliche Küken kurz nach dem Schlüpfen getötet, weil sie zu wenig Brustfleisch ansetzen.

Ganze Geschichte »

Kunst und Kulinarisches – Wir besuchten das Inklusionsprojekt KUNSTHAUS KAT18

18. Oktober 2014

Wo früher Bierfässer und Sektflaschen lagerten, wird heute Kunst gemacht und Kulinarisches angeboten: Im Herzen der Kölner Südstadt hat im Mai 2014 das KUNSTHAUS KAT18 seine Arbeit in den großzügigen Ateliers aufgenommen und die Kaffeebar die Türen für Gäste geöffnet. Hier sitzt man mitten in der Kunst und genießt den ausgezeichneten Kaffee und andere Köstlichkeiten.

Slowfood-Mitglieder (und Gäste) hatten nun die Gelegenheit, das Kunsthaus zu besichtigen sowie die extra für Slowfood verlängerte Ausstellung KERAMIK // Tellervariationen zu sehen. Beim anschließend servierten Essen stellte die Köchin Zelda Glöckner das kulinarische Konzept vor.

Ute Hüper und Ludwig Janssen haben einen schönen Bericht darüber verfaßt.

Wo bekommt man gute Nahrungsmittel? Ein Besuch auf dem Demeterhof Bollheim bei Zülpich

13. Oktober 2014

Zur Einstimmung etwas für das Herz: Ein Hof mit Milchvieh hat naturgemäß auch diese niedlichen Tiere:

Damit eine Kuh Milch gibt, muss sie vorher gekalbt haben und dann regelmäßig gemolken werden - denn eigentlich sollen ja die Kälber von der Milchproduktion profitieren. Zu den Lebensbedingungen der Kühe kommen wir später.

Ganze Geschichte »